Fledermausschutz

Fledermausschutz

Fledermäuse haben schon im Mittelalter die Gemüter der Menschen erregt. Es sind sehr heimlich lebende Tiere. Den Tag verbringen sie geschützt in Verstecken und des nachts fliegen sie umher, um Insekten zu jagen. Bei der Orientierung hilft Ihnen ein geheimnisvoller Sinn, die Ultraschall-Echo-Ortung. Wir können die Ultraschall-Schreie der Tiere mit unseren beschränkten Sinnen nicht wahrnehmen. Daher scheinen die Fledermäuse wie von Geisterhand bewegt auch in totaler Dunkelheit noch sicher ihren Weg zu finden. Die Menschen fürchteten sich vor Fledermäusen und meinten, daß die Tiere mit dem Teufel im Bunde sein müssten. Sie wurden daher verfolgt und getötet, wo immer sie gefunden wurden. Dieser Aberglaube ist auch heute noch nicht ausgestorben. Viele Menschen glauben, Fledermäuse würden in die Haare fliegen oder uns angreifen. In den 60er Jahre setzte ein dramatischer Rückgang bei fast allen Fledermausarten ein und die Bestände schrumpften enorm. Doch nun scheint dieser Rückgang zumindest bei einigen Fledermausarten gestoppt. Ja sogar Bestandszunahmen sind wieder zu verzeichnen. Doch von einer Erholung der Bestände kann noch lange nicht die Rede sein. Es ist nur noch ein Bruchteil der ursprünglichen Populationsstärke vorhanden.

              myo_flederdau_02.jpg

Der Rückgang dieser nützlichen Säugetiere ist ausschließlich auf das Wirken des Menschen zurückzuführen. Die Vergiftung der Umwelt, die Zerstörung der Landschaft und die systematische Vernichtung geeigneter Unterschlupfmöglichkeiten haben zum fast völligen Verschwinden der einstmals häufigen Nachtjäger geführt. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, den Fledermäusen zu helfen. Nur müssen diese Schutzmaßnahmen konsequent eingehalten werden, damit auch unsere Kinder noch das Schauspiel der allabendlich auf die rasante Insektenjagd ausfliegenden Tiere erleben können. Der gezielte Schutz der Fledermäuse ist heute in unserer stark belasteten und zerstörten Umwelt dringend erforderlich, um das Überleben dieser interessanten Tierordnung zu garantieren und so eine Verarmung der Lebensvielfalt zu verhindern. Jeder Einzelne kann hierbei einen wichtigen Beitrag leisten!

myo_flederdau_02.jpg


Weitere Infos zur Fledermaus :

LOGOfleder_index_lfa.gif
Fledermausschutz.de